Die NOTFALLBOX - Notfall-Wissen offline!

Per WiFi-/WLAN-Hotspot auf Notfall-Wissen zugreifen

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


nfb:software:installation:pi:1:full

V1: Voll-Installation

ACHTUNG: Wir empfehlen grundsätzlich, die Befehle aus dieser Dokumentation (grau hinterlegt) zu KOPIEREN und in SSH wieder einzufügen! Das erspart nicht nur eine Menge Tipp-Arbeit sondern verhindert auch Fehler ;-)

Vorbereiten des Betriebssystemes

  1. Den Raspberry PI Imager für das eigene Betriebssystem herunterladen, installieren und starten.
  2. Folgende Auswahlen treffen
    1. Raspberry PI Modell: z.B. Raspberry PI Zero
    2. Betriebssystem (OS): Raspberry PI Os (other)Raspberry PI OSLITE - wenn in der Liste zwischen 32 und 64 bit unterschieden wird, dann bitte die 64 bit Version nehmen (schneller). Der PI Zero und Zero W arbeitet nur mit 32bit.
    3. SD-Karte: Eine im System vorhandene SD-Karte oder USB-Stick (erst ab PI 3B+) auswählen
    4. WEITER
    5. EINSTELLUNGEN BEARBEITEN
    6. TAB ALLGEMEIN wählen
      Hostname: notfallbox
      Benutzername: notfallbox
      Passwort: notfallbox
      Spracheinstellungen festlegen: Zeitzone: Europe/Berlin / Tastaturlayout: de
    7. TAB DIENSTE wählen:
      SSH aktivieren
      Passwort zur Authentifizierung verwenden
    8. SPEICHERN
    9. Möchten Sie die vorher festgelegten OS Anpassungen anwenden? JA
  3. Nun wird das OS-Image aus dem Netz frisch heruntergeladen und auf die Speicherkarte / den USB-Stick geschrieben.
  4. Nach dem Ende die Speicherkarte / den USB-Stick vom Programmiercomputer entfernen (wurde automatisch ausgeworfen) und in den PI einsetzen.

Erster Start

  1. Raspberry PI mit dem USB/RJ45 verbinden und verschrauben
  2. RJ45-Kabel mit Verbindung zum eigenen LAN einstecken
  3. Wenn Verwendet: USB-WLAN-Dongle am USB-Port einstecken (Wichtig, sonst kann dieser nicht erkannt werden).
  4. Strom am dafür vorgesehenen Micro-USB-Port anstecken
  5. Beobachten, ob und wie auf dem PI die grüne LED reagiert: PI Zero x & 5: LED leuchtet kontinuierlich / PI 1-4: LED leuchtet nicht mehr bzw. blinkt wenn auf dem Medium gelesen/geschrieben wird.

Weiterer Start

  1. Am hauseigenen Router einen Blick auf das Netzwerk werfen. Sobald dort eine „notfallbox“ auftaucht, die IP-Adresse notieren (z.B. 192.168.42.23). Beim ersten Start dem PI (je nach Modell) bitte schon 5 Minuten Zeit geben! Er muss noch einiges erkennen und einrichten. Bei allen späteren Starts/Restarts geht es dann wesentlich schneller.
  2. In der Zwischenzeit: SSH-Client für Windows puTTY herunterladen, installieren und starten - Allerdings hat Windows seit Version 7 einen SSH-Client an Board. puTTY ist nur komfortabler. Unter jedem Linux ist ein SSH-Client ebenfalls mit an Board.
  3. Auf die zuvor herausgefundene IP-Adresse des PI eine SSH-Verbindung herstellen - Dabei eine Fehlermeldung bezüglich des SSH-Zertifikates ignorieren bzw. akzeptieren
  4. login: notfallbox
  5. password: notfallbox

Installationsprogramm laden und starten

  1. wget https://notfallbox.info/download/Voll-Installation_V1 && chmod 777 Voll-Installation_V1 && ./Voll-Installation_V1
  2. In einer interaktiven Abfrage werden folgende Betriebsparameter festgelgt:
    1. Name der Box (wird für die Weboberfläche und den Namen des WLAN-Access-Points verwendet)
    2. Standort (wird in der Web-Oberfläche angezeigt
    3. Soll der Kurznachrichtendienst installiert werden?
    4. Soll die Mini-Cloud installiert werden?
    5. Soll ein Paket mit Android-APK-Archiven heruntergeladen und im Download bereitgestellt wreden?
    6. Eine WikiMed-Datenbank für den Kiwix-Betrachter liegt dem Lieferumfang bei. Sollen weitere Datenbanken installiert werden?
    7. Sollen Karten aus dem OpenStreetMap installiert werden? Entsprechende Betrachter Apps befinden sich im Download-Paket.
    8. Abfrage, welcher Raspberry PI mit welcher WiFi-Konfiguration verwendet wird
  3. Sind diese Abfragen beendet, wird die Installation gestartet.
  4. Nach den ersten vier Schritten der Installation muss der Raspberry PI jeweils neu gestartet werden. Das lässt sich leider nicht vermeiden und auch nicht zusammenfassen. Dieses Thema gibt es aber auch bei einer Einzelinstallation
  5. Sind alle Installationschritte erledigt, dann ist die Notfallbox V1 betriebsbereit - wie ein Abruf im Browser auf einem Client beweisen sollte.
nfb/software/installation/pi/1/full.txt · Zuletzt geändert: 2024/06/13 17:56 von dj1ng

Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: Public Domain
Public Domain Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki