Die NOTFALLBOX - Notfall-Wissen offline!

Per WiFi-/WLAN-Hotspot auf Notfall-Wissen zugreifen

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


nfb:software:installation:pi:1:config

V1: Konfiguration & Sicherheit

Die Konfigurations- und Sicherungsmöglichkeiten sind nicht wirklich umfangreich, sollen hier noch erläutert werden, damit man auch wirklich vollständige gewalt über sein eigenes System bekommen kann.

Module aktivieren/Deaktivieren

  • Um das Modul „Kurznachrichten“ zu deaktivieren, bitte einfach die Datei /var/www/html/sb.php umbenennen (z.B. in _sb.php). Dann steht dieses im Menü nicht mehr zur Auswahl.
  • Um das Modul „Download“ zu deaktivieren, bitte einfach die Datei /var/www/html/download.php umbenennen (z.B. in _download.php). Dann steht dieses im Menü nicht mehr zur Auswahl.
  • Um das Modul „Mini-Cloud“ zu deaktivieren, bitte einfach die Datei /var/www/html/cloud.php umbenennen (z.B. in _cloud.php). Dann steht dieses im Menü nicht mehr zur Auswahl.

Die Datei /var/www/html/include/box_inc.php

Hier werden zentrale Betriebsparameter gespeichert. Bitte nur den Text zwischen den (einfachen) Anführungszeichen ändern.

VariableInhaltErklärung
$boxName'Testbetrieb'Dies ist der Name der Notfallbox in der Web-Oberfläche.
$boxStandort„Teststraße 1 / 1234 Testhausen“Wird in der Web-Oberfläche angezeigt
$boxExtensionsarray('png', 'jpg', 'jpeg', 'pdf')Welche Datei-Typen dürfen in die Mini-Cloud geladen werden? Extension in einfachen Anführungszeichen und mit Kommata trennen!
$boxExtensionsNachricht'Ungültige Dateiendung. Nur Bilder(png, jpg, jpeg) und PDF-Dateien sind erlaubt.'Nachricht, wenn eine Datei mit falscher Endung gespeichert werden soll.
$boxCloudLimit5000Wie groß dürfen die Upload-Dateien in der Mini-Cloud maximal sein?

Deutsche Umlaute müssen wie folgt codiert werden (mit &-Zeichen und Apostroph):

ääÄÄ
ööÖÖ
üüÜ$Uuml;
ßß

Die Änderungen werden SOFORT nach dem Speichern aktiv - sprich: Beim nächsten Abruf der Website der Notfallbox V1.

Sicherheit

Natürlich darf selbst ein offener Notfallserver mit unverschlüsseltem Zugang auch im Notfall nicht ungesichert bleiben. Schließlich soll ja mal mit offenem WLAN getestet werden.

Änderung der Passwörter

Bisher haben wir überall als Passwort „notfallbox“ verwendet. Das soll natürlich nach dem Abschluss der Installation nicht so bleiben. Daher ändern wir alle benutzten Passwörter.

Unter Raspberry OS ist das Root-Passwort „leer“ - d.h. es ist „nicht gesetzt“. Folglich ist unter Raspberry OS kein direkter Login mit dem Nutzer „root“ möglich. Daher ist auch der Benutzer pi immer berechtigt, per „sudo“ Kommandos mit root-Rechten auszuführen.

Linux-nutzer notfallbox

sudo passwd pi
Neues Passwort zweimal eingeben

HTML-/PHP-Code

Bitte in den beiden Dateien folgenden Dateien jeweils in der Zeile 40 den Wert der Variable „$adminPass“ zwischen den einfachen oder doppelten Anführungszeichen ändern: $adminPass = 'notfallbox';
Dateien:
/var/www/html/shoutbox/config.local.inc.php
/var/www/html/shoutbox/config.main.inc.php

Schluss-Tipp

Da wir Datensicherung für ein extrem wichtiges Instrument halten, empfehlen wir die Nutzung dieser Android-App zur Datensicherung: APK Extractor & Analyzer

nfb/software/installation/pi/1/config.txt · Zuletzt geändert: 2024/06/13 18:04 von dj1ng

Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: Public Domain
Public Domain Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki